Tagesschau - newsticker

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 10 Minuten 41 Sekunden

Google und das "Recht auf Vergessen": Gelöscht - und gut?

Fr, 25/07/2014 - 09:59
Das "Recht auf Vergessen" ist beliebt: Mehr als 70.000 Menschen haben bislang bei Google einen Antrag auf Löschung von unliebsamen Suchergebnissen gestellt. Und der Konzern geht offenbar recht großzügig vor. Zu großzügig, meinen mehrere Medien.

Antisemitismus: CDU-Stadtrat tritt zurück

Fr, 25/07/2014 - 09:59
Im Landkreis Goslar ist ein Ratsherr der CDU wegen eines antisemitischen Kommentars aus der Partei ausgetreten und will auch sein Mandat im Stadtrat niederlegen. Der 62-Jährige hatte auf seiner Facebook-Seite geschrieben: "Juden sind scheiße".

Ukrainische Regierung tritt zurück

Fr, 25/07/2014 - 08:59
Der ukrainische Ministerpräsident Jazenjuk und sein Kabinett haben nach dem Ende der Regierungskoalition ihren Rücktritt erklärt. Mehrere Parteien hatten die Koalition verlassen, um eine vorgezogene Parlamentswahl zu erzwingen.

Schlusslicht: Tausche Leckerli gegen Selfie

Fr, 25/07/2014 - 05:59
Jeder, der sich irgendwie mit dem Internet beschäftigt hat, der weiß: Katzen und das Netz gehören zusammen. Ohne Katzenvideos, Katzenbilder und Katzenanimationen wäre es deutlich ärmer - zumindest vom Datenvolumen gesehen. Aber was jetzt mit den Miezen online geschehen soll, geht eindeutig zu weit.

Hacker bedienen sich bei EZB-Website

Fr, 25/07/2014 - 04:59
Die Europäische Zentralbank ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte kopierten Tausende Mail-Adressen von einer Website. Die EZB betont: Interna oder andere geheime Daten seien nicht gefährdet gewesen.

Hinrichtung in den USA: Zwei Stunden Todeskampf

Fr, 25/07/2014 - 04:59
Ein verurteilter Mörder ist in den USA nach einem fast zweistündigen Todeskampf qualvoll gestorben. Noch lange nach der Injektion der tödlichen Giftspritze habe der Mann geschnauft und nach Luft geschnappt, schrieben seine Verteidiger.

Mobiler Markt macht Facebook reich

Fr, 25/07/2014 - 04:59
Die Sorgen vom Börsenstart scheinen passé: Facebook hat es doch geschafft, mit Werbung auf den Smartphones Geld zu verdienen. Die Einnahmen aus den Anzeigen explodieren, und auch bei den Nutzerzahlen geht's weiter nach oben.

Niederländer wollen Putin-Tochter ausweisen

Fr, 25/07/2014 - 00:59
In den Niederlanden ist die Empörung nach dem mutmaßlichen Abschuss von MH17 groß. Zur Zielscheibe wird jetzt eine Tochter Putins. Sie lebt ausgerechnet in dem Ort, in dem die Opfer identifiziert werden. Der Bürgermeister forderte ihre Ausweisung.

MH17: Weitere Opfer ausgeflogen

Fr, 25/07/2014 - 00:59
Aus der Ukraine sind erneut Maschinen mit Leichen in die Niederlande gebracht worden. Ein internationales Expertenteam untersucht dort die sterblichen Überreste der Opfer des MH17-Absturzes. Eine UN-Resolution soll den bewaffneten Schutz der Absturzstelle sicherstellen.

Mali: Algerisches Flugzeug mit 116 Personen abgestürzt

Do, 24/07/2014 - 18:59
Stundenlang gab es keinen Kontakt mehr - jetzt herrscht Gewissheit: Eine algerische Passagiermaschine ist in Mali abgestürzt. An Bord waren 116 Menschen. Unter ihnen sind offenbar viele Franzosen, nach Angaben von Air Algérie auch vier Deutsche.

Nach Todesurteil im Sudan: Christin nach Italien ausgereist

Do, 24/07/2014 - 18:59
Ihr Fall hatte für Entsetzen gesorgt: Weil eine Sudanesin zum Christentum konvertiert war, wurde sie zum Tode verurteilt. Im Gefängnis brachte sie ihr zweites Kind zur Welt. Mit Hilfe der italienischen Regierung konnte sie das Land nun verlassen.

Offenbar Angriff auf UN-Schule in Gaza

Do, 24/07/2014 - 17:59
Nach palästinensischen Angaben haben israelische Panzergranaten eine UN-Schule im Gazastreifen getroffen. Mindestens 15 Menschen wurden demnach getötet. In der Schule seien Flüchtlinge untergebracht, so die palästinensische Gesundheitsbehörde.

Irak: IS will Millionen Frauen genital verstümmeln

Do, 24/07/2014 - 17:59
Grausame Nachrichten aus dem Irak: Die sunnitischen Extremisten haben laut UN eine Genitalverstümmelung aller Frauen zwischen elf und 46 Jahren verfügt. Davon könnten vier Millionen Menschen betroffen sein.

Kritik an Lage Homosexueller in Russland und Nigeria

Do, 24/07/2014 - 16:59
Russland und Nigeria haben ihre Gesetze gegen Homosexualität massiv verschärft. Das macht das Leben der Betroffenen nicht nur viel schwieriger - es erhöht auch ihr HIV-Risiko. Auf der Melbourner Welt-Aids-Konferenz gibt es heftige Kritik.

Streit um DFB-Adler landet vor dem Patentamt

Do, 24/07/2014 - 16:59
Die Real-Märkte würde gern Fußmatten mit dem DFB-Adler verkaufen - was der Verband aber per einstweiliger Verfügung verhindert. Nun landet der Streit vor dem Deutschen Patentamt. Die Frage lautet: Ist der Adler ein Fußballwappen - oder ein Hoheitszeichen?

Spionageabwehr soll sich US-Agenten vorknöpfen

Do, 24/07/2014 - 16:59
Die deutsche Spionageabwehr soll sich in Zukunft auch gegen Agenten befreundeter Geheimdienste richten. Darauf hat sich nach Informationen von NDR, WDR und SZ die Bundesregierung verständigt.

Antisemitismus in Deutschland: Gauck fordert mehr Zivilcourage

Do, 24/07/2014 - 16:59
Bundespräsident Gauck hat nach den antisemitischen Äußerungen bei mehreren Demonstrationen die Bürger aufgerufen, sich zur Wehr zu setzen. Deutschland sei ein Land des Rechts und der Toleranz. Jüdische Mitbürger sollen hier in Sicherheit leben.

Irak: Viele Tote bei Überfall auf Gefangenentransport

Do, 24/07/2014 - 14:59
Im Nordirak gehen die Gefechte mit den Dschihadisten weiter - und auch in Bagdad reißt der Terror nicht ab. Selbstmordattentäter und Bewaffnete haben in der Stadt einen Gefangenentransport attackiert. Dabei sollen 60 Menschen getötet worden sein - Häftlinge und Polizisten.

US-Luftfahrtbehörde hebt Landeverbot für Tel Aviv auf

Do, 24/07/2014 - 14:59
Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat das Landeverbot für den israelischen Flughafen Ben Gurion wieder aufgehoben. Die am Mittwoch verlängerte Sperre für US-Airlines wurde wieder annulliert. Die Lufthansa fliegt Tel Aviv aber weiterhin nicht an.

Nahost: Hoffnung auf Waffenruhe bleibt vage

Do, 24/07/2014 - 14:59
Noch mehr Tote und ein getroffenes Kraftwerk: Trotz aller Vermittlungsbemühungen gehen die Kämpfe in Gaza weiter. US-Außenminister Kerry traf mit Israels Premier Netanjahu sowie Palästinenserchef Abbas zusammen - und sprach von "Fortschritten".