Tagesschau - newsticker

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 58 Minuten 51 Sekunden

Gauck wird Ehrenbürger des Landes Berlin

Do, 20/11/2014 - 08:59
Schmidt, Kohl, Reagan, Genscher - Berlins 116 Ehrenbürger sind fast alle Männer, die meisten Politiker. Bundespräsident Gauck setzt diese Tradition fort, er wurde nun ebenfalls ausgezeichnet. Das hat für ihn auch praktische Vorteile - er darf kostenlos U-Bahn fahren.

Klinikärzte fordern Plus von 5,4 Prozent

Do, 20/11/2014 - 08:59
Weniger Wochenenddienste und 5,4 Prozent mehr Gehalt: Das fordert der Marburger Bund in den Tarifverhandlungen für die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern. Die Arbeitgeber halten die Forderung für zu hoch. Im Dezember beginnen die Gespräche.

Gefahr durch Airbags: USA weiten Rückrufaktion aus

Do, 20/11/2014 - 08:59
Wegen Risiken durch fehlerhafte Airbags werden in den USA noch mehr Autos in die Werkstätten zurückgerufen als geplant. Betroffen ist auch BMW. Bei Unfällen mit den Airbags eines japanischen Herstellers sollen bereits vier Menschen gestorben sein.

Burger King kündigt Franchisenehmer - 89 Filialen betroffen

Do, 20/11/2014 - 08:59
Verstöße gegen Hygieneregeln, schlechte Arbeitsbedingungen: Burger King kündigt seinem größten deutschen Franchisenehmer Yi-Ko. 89 Restaurants müssen vorerst den Betrieb einstellen. Yi-Ko will sich gerichtlich gegen den Schritt wehren.

Bahn-Spitzengespräch bringt keine Lösung des Konflikts

Do, 20/11/2014 - 08:59
Das Spitzengespräch im Tarifkonflikt bei der Bahn ist gescheitert. Die Gewerkschaft EVG gab der konkurrierenden GDL die Schuld daran und will nun unbedingt zwei parallele Tarifverträge verhindern. Am Freitag will die Deutsche Bahn mit EVG und GDL getrennt verhandeln.

Deppendorfs Woche: "Da ist Bewegung drin"

Do, 20/11/2014 - 07:59
Dass Putin Bundesaußenminister Steinmeier nach Merkels harschen Worten spontan empfangen hat, kam überraschend. Es sei ein Zeichen dafür, dass Deutschland in dem aktuellen Ukraine-Konflikt künftig eine noch stärkere Rolle spielen wird, meint Ulrich Deppendorf.

Bundesregierung hält an Rente mit 67 fest

Do, 20/11/2014 - 07:59
Die Rente mit 67 wollte die SPD erst durchsetzen, wenn die Hälfte der 60- bis 64-Jährigen sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist. Erreicht sind 32 Prozent. Das scheint dem SPD-geführten Arbeitsministerium zu genügen, um diese Forderung über Bord zu werfen.

Israel reißt Haus eines Attentäters ab

Do, 20/11/2014 - 01:59
Nach dem Synagogen-Anschlag mit sieben Toten hat Israel begonnen, Häuser palästinensischer Attentäter abzureißen. Premier Netanjahu hatte harte Maßnahmen angedroht. Auch Forderungen nach einem Militäreinsatz in Ostjerusalem wurden laut.

ARD-Korrespondent Schneider zur aktuellen Lage in Jerusalem

Mi, 19/11/2014 - 20:59
Was kann Israel gegen die Attentäter tun? Ihre Häuser abreißen, die Armee gegen sie einsetzen? Die Netanjahu-Regierung sucht noch nach dem geeigneten Mittel gegen die Terroristen. Eine Einschätzung von Richard C. Schneider.

Hintergrund: Der ewige Streit um den Tempelberg

Mi, 19/11/2014 - 20:59
Die jüngste Eskalation des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern entzündet sich wieder einmal am uralten Streit um den Tempelberg in Jerusalem - ein Heiligtum für Juden wie Muslime.

Polizei verhindert Besetzung des Parlaments in Hongkong

Mi, 19/11/2014 - 19:59
In Hongkong ist es erneut zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Eine Gruppe von Protestierenden versuchte, das Parlament zu stürmen. Die Polizei setzte Pfefferspray ein.

US-Senat stoppt Obamas Geheimdienstreform

Mi, 19/11/2014 - 19:59
Nach der weltweiten Empörung über die Ausspähung durch den US-Geheimdienst NSA wollte US-Präsident Obama die Spionagepraxis ändern - zumindest in den USA. Sein Reformpaket scheiterte nun am Widerstand der Republikaner.

Keystone-XL-Pipeline verfehlt nötige Mehrheit im US-Senat

Mi, 19/11/2014 - 19:59
Seit Jahren tobt in den USA der Streit über die Keystone-XL-Pipeline. Sie soll aus Teersand gewonnenes Öl von Kanada an die Golfküste transportieren. Im US-Senat verfehlten die Baupläne nun die erforderliche Mehrheit um eine Stimme.

Nordkorea droht Klage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Mi, 19/11/2014 - 19:59
Folter, Vergewaltigung, Tötung: Die UN-Liste mit Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Nordkorea ist lang. Die Regierung soll sich deshalb vor dem Internationalen Strafgerichtshof dafür verantworten, entschied der Ausschuss für Menschenrechte.

Spanisches Parlament für Anerkennung Palästinas

Mi, 19/11/2014 - 17:59
Es ist kein bindender Entscheid - aber symbolisch durchaus bedeutsam: Das spanische Parlament hat beinahe einstimmig eine Vorlage gebilligt, mit der die Regierung aufgefordert wird, Palästina als Staat anzuerkennen. Allerdings gibt es einige Vorbedingungen.

Holger Münch wird neuer BKA-Chef

Mi, 19/11/2014 - 16:59
Wechsel an der Spitze des Bundeskriminalamts: Oberster Verbrechensbekämpfer wird der bisherige Bremer Staatsrat Holger Münch. Der 53-Jährige löst den bisherigen Präsidenten Jörg Ziercke ab, der nach zehnjähriger Amtszeit feierlich verabschiedet wird.

Putin in der ARD: Ein Interview und seine Folgen

Mi, 19/11/2014 - 16:59
Das ARD-Interview mit Russlands Präsidenten Putin hat für ein großes öffentliches Echo gesorgt. Putin verglich beispielsweise die Annexion der Krim mit der Unabhängigkeit des Kosovo. tagesschau.de hat Einschätzungen, Reaktionen und Hintergründe zu Putins Aussagen zusammengestellt.

Kassen müssen künstliche Befruchtung nur Ehepaaren zahlen

Mi, 19/11/2014 - 16:59
Das Bundessozialgericht hat klargestellt, welche Leistungen die gesetzlichen Kassen bei künstlichen Befruchtungen übernehmen. Die Richter lehnten eine Kostenübernahme für unverheiratete Paare ab.

DFB-Team bezwingt Spanien 1:0

Mi, 19/11/2014 - 16:59
Vielleicht war es der Dauerregen, der den Deutschen besser lag als den Spaniern. Am Ende des letzten Länderspiels der DFB-Elf in diesem Jahr stand es jedenfalls 1:0 für den Weltmeister. Und das obwohl im Aufgebot einige Leistungsträger fehlten.

Gesetz zur Tarifeinheit: DGB sagt "Ja - aber"

Mi, 19/11/2014 - 16:59
Der DGB lehnt das von Arbeitsministerin Nahles geplante Gesetz zur Tarifeinheit nicht grundsätzlich ab. Der Gewerkschaftsbund fordert aber Korrekturen. Mit dem Gesetz sollen die Tarifkämpfe kleinerer Gewerkschaften wie etwa der GDL eingedämmt werden.