Tagesschau - newsticker

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 55 Minuten 1 Sekunde

Deutschland und Niederlande legen Ems-Grenzstreit bei

vor 8 Stunden 55 Minuten
Mit einem Federstrich und einem Glas Sekt haben Deutschland und die Niederlande einen jahrhundertealten Grenzstreit beigelegt. Die Außenminister unterzeichneten dafür auf der Ems einen Staatsvertrag für das sogenannte Küstenmeer.

Denkmal für NS-Deserteure in Wien enthüllt

vor 8 Stunden 55 Minuten
Lange Zeit galten die Deserteure der Wehrmacht in Österreich als Verräter. "Das ist etwas, wofür man sich entschuldigen und schämen muss", sagte Bundespräsident Fischer. Erst 70 Jahre nach Kriegsende werden sie nun mit einem Denkmal geehrt.

Schwedens Marine beendet Suche nach möglichem U-Boot

vor 8 Stunden 55 Minuten
Ein U-Boot der Russen oder der Niederländer oder Nessie? - Was es auch war, die Schweden haben jetzt die Suche nach dem Unterwasser-Eindringling vor Stockholms Küste eingestellt. Doch sie sind überzeugt, dass da auf jeden Fall irgendetwas war.

Designpreis "Red Dot" für die Tagesschau-App

vor 8 Stunden 55 Minuten
Nachrichten für unterwegs in optimierter Darstellung für Tablets und Smartphones - das ist die Tagesschau-App. Anfang des Jahres wurde die Tagesschau-App gründlich überarbeitet. Jetzt wird sie mit dem "Red Dot Award" für Design ausgezeichnet.

UEFA-Urteil: Weder Serben noch Albaner bekommen Punkte

vor 8 Stunden 55 Minuten
Drohne, Tumulte, Schlägereien, Abbruch - das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien Mitte des Monats endete im Desaster. Nun hat die UEFA ihr Urteil gefällt: Die Partie wird zwar mit 3:0 für Serbien gewertet, doch Punkte für den "Sieg" gibt es keine.

Fußball-Bundesliga: Bremen verliert auch gegen Köln

vor 9 Stunden 55 Minuten
Mit der fünften Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen in der Fußball-Bundesliga verschärft sich die Krise von Werder Bremen und Trainer Robin Dutt. Die Hanseaten verloren gegen den 1. FC Köln mit 0:1 und bleiben Tabellenletzter.

Immer mehr Bahnreisende werden Opfer von Diebesbanden

vor 13 Stunden 55 Minuten
Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins Report Mainz werden immer mehr Bahnreisende Opfer von Diebstahl. Die Bundespolizei spricht von einer Steigerung von 22 Prozent. Ein Großteil davon wird von organisierten Banden verübt.

Reportage: Ländliche Ukraine will pro-europäisch wählen

vor 13 Stunden 55 Minuten
160 Kilometer entfernt von Kiew ist der Maidan weit weg und doch herrscht der Geist der Revolution auf dem Lande. Die meisten hier sehen ihre Zukunft in der EU und wollen deshalb am Sonntag pro-europäisch wählen. Doch welche Partei?

Explosion in Ludwigshafen: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

vor 13 Stunden 55 Minuten
Nach der Gasexplosion in Ludwigshafen hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. Am Unglücksort hat die Feuerwehr inzwischen Entwarnung gegeben - in der Nacht war dort weiter Gas ausgetreten.

Ottawa: Attentäter wollte nach Syrien reisen

vor 13 Stunden 55 Minuten
Nach der tödlichen Attacke in Ottawa hat die Polizei ermittelt, dass der Attentäter vor seiner Attacke nach Syrien reisen wollte. Demnach bemühte er sich drei Wochen lang um einen Reisepass, den er aber bis dahin nicht bekam. Für die Fahnder könnte dies ein Motiv sein.

Reportage aus Mexiko: Wut, Angst und Misstrauen in Iguala

vor 13 Stunden 55 Minuten
Seit knapp einem Monat sind die 43 Studenten aus dem mexikanischen Iguala verschwunden. Nach zunehmender Kritik an seinem Krisenmanagement trat der Gouverneur zurück. In Iguala herrschen Angst und Misstrauen.

EU-Gipfel einigt sich auf Klimapaket

vor 13 Stunden 55 Minuten
Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich auf einen Kompromiss zum Klimaschutz geeinigt. Der CO2-Ausstoß soll sinken und der Anteil der Erneuerbaren Energien steigen. Andere Ziele wurde jedoch abgeschwächt. Umweltschützer sprachen von einem "bescheidenen Paket".

Willkommen im Club: "Krautreporter" ist online

vor 13 Stunden 55 Minuten
Das Crowdfunding-Projekt "Krautreporter" ist online. Mit hintergründigen Texten ohne Bezahlschranke und einem Clubbereich für zahlende Abonnenten ist die Seite keine Revolution im Onlinejournalismus, aber eine Weiterentwicklung.

Holly Johnson: Der Pop-Rebell ist wieder auf Tour

vor 13 Stunden 55 Minuten
30 Jahre nach "Relax" tourt er wieder - doch dieses Mal ist er solo unterwegs: Holly Johnson, früherer Frontman von "Frankie Goes to Hollywood". Die Höhen und Tiefen seines Lebens lieferten ihm den Stoff für neue, gefühlvolle Balladen.

Amazon verliert halbe Milliarde Dollar in drei Monaten

vor 13 Stunden 55 Minuten
Wachstum ist alles - Gewinne sind unwichtig. Mit dieser Strategie wälzt Amazon seit Jahren den Einzelhandel um. Nun wachsen die Zweifel an der Brachialstrategie. Nachdem Amazon einen Quartalsverlust von 437 Millionen Dollar verkündet, bricht die Aktie ein.

GfK-Konsumindex steigt erstmals wieder

vor 13 Stunden 55 Minuten
Fällt der Abschwung doch nicht so drastisch aus wie befürchtet? Am Donnerstag sorgten bereits Konjunkturdaten aus den USA und der Eurozone für leichten Optimismus. Nun steigt erstmals seit dem Sommer auch der GfK-Konsumindex wieder.

Zwei Tote nach Schießerei an US-Schule

vor 15 Stunden 54 Minuten
Bei einer Schießerei an einer High School bei Seattle im US-Staat Washington sind nach Angaben der Polizei zwei Menschen um Leben gekommen. Einer davon sei der Schütze, er habe sich selbst getötet. Mehrere Verletzte sind in einem kritischen Zustand.

Ägypten: Viele Tote bei Anschlägen auf dem Sinai

vor 16 Stunden 55 Minuten
Bei zwei Anschlägen auf das Militär sind in Ägypten laut Medienberichten mindestens 28 Menschen getötet worden. Zahlreiche weitere wurden bei den Attacken auf Fahrzeuge sowie einen Kontrollpunkt im Norden der Sinai-Halbinsel verletzt.

Putin sieht in den USA Gefahr für den Weltfrieden

vor 17 Stunden 55 Minuten
Es klingt nach einem Rückfall in die Rhetorik des Kalten Krieges: Der russische Präsident Putin hat den USA eine Gefährdung des Weltfriedens vorgeworfen. Den "falschen Sanktionen" des Westens werde sich sein Land keinesfalls beugen, betonte er in Sotschi.

Verwirrung um Entsendung syrischer Rebellen nach Kobane

vor 18 Stunden 55 Minuten
Kämpfer der Rebellengruppe "Freie Syrische Armee" wollen laut dem türkischen Präsidenten Erdogan den Kurden bei der Verteidigung von Kobane helfen. Die größte Kurdenpartei bestritt allerdings, dass es eine Einigung über eine Zusammenarbeit gebe.