Tagesschau - newsticker

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 19 Minuten 31 Sekunden

Offenbar 23 Karstadt-Filialen von Schließung bedroht

So, 19/10/2014 - 18:59
Die Sanierungspläne für die angeschlagene Karstadt-Kette werden offenbar konkreter. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" sind 23 der 83 Filialen von einer Schließung bedroht. Dies gehe aus einem 100seitigen Konzept für den Aufsichtsrat hervor.

Libanon schließt Grenzen für syrische Flüchtlinge

So, 19/10/2014 - 18:59
Der Libanon will keine Flüchtlinge aus Syrien mehr aufnehmen. Mehr als eine Millionen Vertriebene des Bürgerkriegs haben bereits in dem kleinen Land Zuflucht gesucht, jetzt wurde ein Aufnahmestopp verkündet. Nur vereinzelt sollen Ausnahmen gemacht werden.

Bundesregierung plant Flugzeug für Ebola-Patienten

So, 19/10/2014 - 18:59
Die Bundesregierung lässt einem Zeitungsbericht zufolge ein Flugzeug für den Transport von Ebola-Patienten entwickeln. Bis Mitte November sollen demnach mehrere Flugzeuge zur Verfügung stehen. Dann sollen die ersten Helfer nach Westafrika aufbrechen.

Bundesliga: HSV verpasst ersten Heimsieg

So, 19/10/2014 - 17:59
Der Hamburger SV wartet weiter auf seinen ersten Heimsieg. Gegen die weiter ungeschlagenen Hoffenheimer gab es ein ein 1:1. Im zweiten Sonntagsspiel empfängt momentan der SC Paderborn die Eintracht aus Frankfurt.

MH17-Abschuss: BND beschuldigt offenbar Separatisten

So, 19/10/2014 - 15:59
Wer hat MH17 über der Ostukraine abgeschossen? Der BND hat darauf offenbar eine eindeutige Antwort: "Es waren pro-russische Separatisten." Dem Parlamentarischen Kontrollgremium wurden Satellitenaufnahmen und Fotos als Belege präsentiert.

Aachen: Warhol-Versteigerung sorgt für Ärger

So, 19/10/2014 - 15:59
Um den klammen Haushalt zu sanieren, will die landeseigene Spielbank Aachen zwei Warhol-Gemälde versteigern. Erlös: Geschätzte 100 Millionen Euro. Das ruft Kritiker auf den Plan: Ein Ausverkauf von Kulturgütern drohe.

Fußball: Ex-Frauen-Bundestrainer Bisanz gestorben

So, 19/10/2014 - 15:59
Der frühere Frauenfußball-Bundestrainer Gero Bisanz ist tot. Er starb bereits am Freitag im Alter von 78 Jahren. Bisanz war von 1982 bis 1996 Trainer der DFB-Frauen und holte in der Zeit drei Europameister-Titel.

Reportage aus Mogadischu: Coca Cola und zaghafter Optimismus

So, 19/10/2014 - 15:59
Terrorismus und Chaos in Somalia sind noch lange nicht besiegt. Inzwischen blicken dennoch viele Menschen in Mogadischu optimistischer in die Zukunft. Äußere Anzeichen dafür sind ein Bankautomat, braune Brause und die Post.

Versprochene Übertragungsraten werden auf Handys kaum erreicht

So, 19/10/2014 - 15:59
Wie schnell ist die eigene mobile Internetverbindung? NDR Info und "Süddeutsche Zeitung" riefen zu Geschwindigkeitstests auf. Das Ergebnis von 65.000 Messungen: Die Geschwindigkeit, die die Betreiber versprechen, wird kaum erreicht.

Bundesliga: Schalker Sieg zum Einstand für di Matteo

So, 19/10/2014 - 11:59
Schalkes neuer Trainer Roberto di Matteo ist mit einem Erfolg in die Bundesliga gestartet. Sein Team gewann gegen die Berliner Hertha mit 2:0. Zuvor hatten die Spitzenteams Bayern, Gladbach, Mainz und Wolfsburg gewonnen. Der BVB kriselt dagegen weiter.

Schneesturm in Nepal: Keine klaren Angaben zu Vermissten

So, 19/10/2014 - 11:59
Vor vier Tagen überraschte der verheerende Schneesturm in Nepal Hunderte Bergsteiger. Fast 40 Menschen starben, Dutzende wurden verletzt - und noch immer gibt es Vermisste. Die Angaben, die Behördenvertreter dazu machen, schwanken aber erheblich.

Bischöfe lehnen liberale Haltung zu Homosexualität und Scheidung ab

So, 19/10/2014 - 09:59
An die Familiensynode hatten viele Gläubige große Hoffnungen geknüpft. Doch zum Abschluss wurde deutlich: Die katholische Kirche hält an ihrer Haltung zu Homosexualität und Ehescheidung fest. Liberale Positionen fanden keine Mehrheit.

Freigelassene Abu-Sayyaf-Geiseln nach Manila gebracht

So, 19/10/2014 - 09:59
Die freigelassenen deutschen Geiseln sind in Manila angekommen. Sie würden medizinisch und psychologisch betreut, teilte das Auswärtige Amt mit. Unbestätigt blieben die Behauptungen der Terrorgruppe Abu Sayyaf, dass ein Lösegeld gezahlt wurde.

Polizei nimmt mutmaßliche IS-Unterstützer fest

So, 19/10/2014 - 09:59
In mehreren Bundesländern ist die Polizei gegen Dschihadisten vorgegangen. Vier mutmaßliche Unterstützer der Terrororganisation IS und einer anderen ausländischen Terrorgruppe wurden festgenommen. Auch wurden mehrere Wohnungen durchsucht.

Fragen nach Nigerias Waffenstillstand mit Boko Haram

So, 19/10/2014 - 09:59
Nigerias Militär hat nach eigenen Angaben einen Waffenstillstand mit der Terrorgruppe Boko Haram ausgehandelt. Falls das stimmt, wäre es ein Durchbruch. Doch die Meldung wirft Fragen auf. Eine davon: Kommen die entführten Schülerinnen frei?

Moody's stuft Russlands Bonitätsnote herab

So, 19/10/2014 - 09:59
Die Sanktionen des Westens zeigen Folgen: Russlands Wirtschaft wächst nur noch minimal. Die weitere Entwicklung ist angesichts des ungelösten Konflikts in der Ukraine ungewiss. Die Ratingagentur Moody's stufte deshalb die russische Bonität weiter herab.

Innenminister wollen Islamisten Ausweis entziehen

So, 19/10/2014 - 09:59
Im Kampf gegen radikale Islamisten haben sich die Innenminister von Bund und Ländern auf eine Initiative geeinigt. Künftig soll ihnen der Personalausweis entzogen werden. Dies soll sie am Verlassen der Bundesrepublik und der unbemerkten Wiedereinreise hindern.

Länder-Beschluss: Jugendkanal von ARD und ZDF nur im Netz

So, 19/10/2014 - 09:59
Der gemeinsame Jugendkanal von ARD und ZDF wird nur im Internet angeboten. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Ein eigenes Angebot im Fernsehen und Radio, wie ursprünglich geplant, wird es nicht geben.

FAQ zum Tarifkonflikt: Die GDL will mehr als mehr Geld

So, 19/10/2014 - 07:59
Die Lokführer streiken für mehr Einkommen und bessere Arbeitsbedingungen. Der GDL geht es aber auch um die Erweiterung ihrer Vertretungsmacht. Doch mit wem liegt sie im Streit? Und warum arbeitet die Regierung an einem neuen Gesetz?

GDL-Chef Weselsky - im ständigen Angriffsmodus

So, 19/10/2014 - 07:59
Er kämpft an vorderster Front für die Interessen der Lokführer. GDL-Chef Claus Weselsky war früher selbst einer - deshalb vertritt er sie so leidenschaftlich. Nun wirbt er bei wütenden Reisenden um Verständnis.