Tagesschau - newsticker

Inhalt abgleichen
tagesschau.de
Aktualisiert: vor 28 Minuten 44 Sekunden

Toter bei Absturz von Raumflugzeug "SpaceShipTwo"

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Das private Raumflugzeug "SpaceShipTwo" ist bei einem Testflug in Kalifornien abgestürzt. Laut Behörden gab es einen Toten und einen Verletzten. Die Maschine gehört zu Virgin Galactic des Milliardärs Branson.

Live - Schalke empfängt den Lieblingsgast

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Drei Spiele, drei Siege und 10:3 Tore. Das ist die Schalker Bilanz, wenn Augsburg zur Gast war. Und auch heute wäre ein Sieg wichtig, um den Kontakt zum oberen Tabellendrittel nicht zu verlieren. Die Augsburger hingegen spielen eine solide Saison.

NATO-Kampfjets fangen russische Militärmaschinen ab

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Erneut haben NATO-Kampfflugzeuge russische Militärmaschinen abgefangen. Vier portugiesische Jets seien aufgestiegen, um russische Flieger vor der Küste abzufangen. Die russische Botschaft in Lissabon verteidigte den Einsatz der eigenen Flugzeuge.

Demo angemeldet: 10.000 Hooligans am Brandenburger Tor?

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Nach Köln die Hauptstadt: Für eine am 15. November am Brandenburger Tor geplante Kundgebung hat der Veranstalter 10.000 Teilnehmer angemeldet. Sie wollen sich unter dem Motto "Gegen Salafisten, Islamisierung und Flüchtlingspolitik" versammeln.

Innenministerium: Mehr als 30 Ebola-Kranke wären Problem

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Deutschland ist laut Innenministeriums auf einen Ebola-Ausbruch vorbereitet. Hohe Fallzahlen wären aber problematisch. Im Moment fehle das Personal für mehr als 30 Patienten. In den USA gab es einen juristischen Sieg für eine Ex-Ebola-Krankenschwester.

Stadt Hamburg kauft Investor Rote Flora ab

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Seit Jahren versucht die Stadt Hamburg das linksalternative Kulturzentrum Rote Flora von einem Immobilienspekulanten zurückzukaufen. Der hat jetzt eingewilligt: Eine Stiftung übernahm das Gebäude als Treuhänderin für einen sechsstelligen Betrag.

Wir gehen als Sammlung lustiger Tweets

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Halloween ist zum Gruseln, und für viele ist nichts so gruselig wie Qualitätsjournalismus. Oder was manche dafür halten. Oder was Print von Online hält. Und Beitragszahler von den Öffentlich-Rechtlichen. Und alle vom Personalabbau in Verlagen. Fast 7000 Tweets unter dem Hashtag #mediengrusel fassen das zusammen. Keine Angst, hier stehen nicht alle.

EU startet Triton-Mission: Meeresgott gegen Flüchtlinge

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Der griechischen Mythologie zufolge kann Triton das Meer aufwühlen oder wieder beruhigen. Nun benannte die EU ihre Mission zum Grenzschutz auf dem Mittelmeer nach dem Meeresgott. Menschenrechtler meinen, Triton wird für noch mehr Tote sorgen.

Continental in Rückruf-Aktion bei Audi verwickelt

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Es ist eine der größten Rückrufaktionen von Audi: 850.000 Fahrzeuge müssen wegen Problemen mit den Airbags in die Werkstatt, allein 150.000 in Deutschland. Nun ist klar: Der Fehler liegt in der Software - und die stammt vom Zulieferer Continental.

UN: Immer mehr Terror-Kämpfer aus dem Ausland

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Immer mehr ausländische Kämpfer unterstützen terroristische Gruppen in Syrien und im Irak. Das geht aus einem Experten-Bericht an die UN hervor. Demnach stehen mittlerweile 15.000 Kämpfer aus mehr als 80 Ländern an der Seite der Dschihadisten.

Lanxess plant offenbar massiven Stellenabbau

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Der Chemiekonzern Lanxess verhandelt mit dem Betriebsrat über einen Stellenabbau. Nach Informationen des WDR sind mehrere Hundert Arbeitsplätze bedroht. Vor allem die Standorte Köln und Leverkusen stehen dabei im Fokus.

Russland erhöht zum vierten Mal den Leitzins

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Russlands Zentralbank hat erneut den Leitzins angehoben - und zwar deutlich: Er stieg um anderthalb Prozentpunkte auf 9,5 Prozent. Anlass ist die steigende Inflation. Die EU-Sanktionen haben die Wirtschaftslage zusätzlich verschärft.

Burkina Faso: Präsident Compaoré gibt nach Protesten auf

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Nach tagelangen Unruhen ist der Rücktritt doch noch gekommen: Burkina Fasos Präsident Compaoré hat wegen der gewalttätigen Proteste sein Amt niedergelegt. Er hatte die Verfassung ändern wollen, um Staatschef zu bleiben. Jetzt hat die Armee die Macht übernommen.

Goldpreis fällt auf Vierjahrestief

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Gold steht erneut unter Druck: Ein starker Dollar und gute Konjunkturaussichten haben den Preis für das Edelmetall sogar auf ein Vierjahrestief sinken lassen. Eine Feinunze war demnach 1174,18 Dollar wert - so wenig wie seit Ende Juli 2010 nicht mehr.

Zentralrat der Juden: Graumann gibt sein Amt auf

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Seine Aufgabe sei ihm eine "absolute Herzenssache gewesen", sagte Dieter Graumann. Dennoch wird er nach vier Jahren als Präsident des Zentralrats der Juden nicht noch einmal für das Amt kandidieren. Ein möglicher Nachfolger ist bereits in Sicht.

Britische Investoren kaufen Hurtigruten-Linie

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Sie gehören zu Norwegen wie die Fjorde: die Postschiffe der berühmten Hurtigruten-Linie. Seit mehr als 120 Jahren sind sie unterwegs, viele Touristen reisen damit. Jetzt wurden die Traditionsschiffe von britischen Investoren gekauft.

Jerusalem: Gespannte Ruhe am "Tag des Zorns"

vor 28 Minuten 44 Sekunden
In Jerusalem ist die Lage nach dem jüngsten Gewaltausbruch zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften weiter angespannt. Die Fatah rief für heute zum "Tag des Zorns" auf, bislang blieb es jedoch weitgehend ruhig.

Gedenken an Luthers Thesen

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Heute vor fast 500 Jahren soll Martin Luther seine 95 Thesen zur Erneuerung der Kirche an die Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben - der Startpunkt der Reformation. Protestanten feierten an der historischen Stätte einen Gottesdienst.

Fukushima: "Die Radioaktivität wird man nicht mehr los"

vor 28 Minuten 44 Sekunden
Mehr als drei Jahre nach dem Super-GAU von Fukushima kämpfen die Japaner weiter mit den Folgen. Das AKW ist streng abgeschirmt, aber ARD-Reporter Ranga Yogeshwar durfte dort drehen. Im Gespräch mit tagesschau.de berichtet er, wie es in den Sperrzonen aussieht.

Keine Entspannung am Arbeitsmarkt in der Eurozone

vor 28 Minuten 44 Sekunden
In der Euro-Zone bleibt die Arbeitslosigkeit hoch. Insgesamt waren in den 18 Euro-Staaten 18,3 Millionen Menschen ohne Job, das entspricht einer Quote von 11,5 Prozent. Keine Entspannung gibt es in den Krisenländern Griechenland und Spanien.