der Hund an der Ostsee

Für viele Hundebesitzer wird es immer schwieriger ihren vierbeinigen Freund beim spazierengehen von der Leine zu lassen.Hunde brauchen viel Bewegung, viel Auslauf.Aber es gibt mehr und mehr Verbote ihn von der Leine zu lassen.In den Städten und Dörfern dürfen sie nicht mehr wie früher einfach auf Streifzug gehen. In denWäldern, auf Wiesen und Feldern schon gar nicht wegen der Gefahr des Wilderns, natürlich alles wichtige Argumente. Was soll aber jetzt der Hundebesitzer mit sienem Hund im Urlaub machen? Klar, zu Hause , in vertrauter Umgebung kennt er im Laufe der Zeit die möglichen Wege fürs tägliche Gassiegehen.Aber am fremden Urlaubsort? Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort! An der Ostsee am Hundestrand kann jeder Vierbeiner nach Hundelust herumspringen, toben mit Herrschen und sogar ein Bad in den Wellen nehmen.Vielleicht klappt es ja auch mit einer neuen Hundefreundschaft - oder und Herrchen lernt bei der Gelegenheit auch gleich jemand Neues kennen.